Vor 65 Jahren von Leopold Recht gegründet


Vor 53 Jahren erster Betrieb im GWG Brühl-Ost


Seit 39 Jahren an diesem Standort


Seit 33 Jahren von den Söhnen geführt

Historie – über 60 Jahre Handwerk aus Tradition

In den Jahrzehnten unserer Firmengeschichte haben vor allem Menschen ihre Zeichen gesetzt und Eindrücke hinterlassen. Wer, wann, was ... kurz dokumentiert.


2013
Die Schreinerei Leopold Recht oHG feiert ihr 60-jähriges Jubiläum. Zukunftsorientiert werden die Fachkompetenzen im Bereich "Einbruchschutz und Einbruchprävention" erweitert.
2005
Vom Einzelstück bis zum Komplettausbau sind individuelle RECHT-Gestaltungen zunehmend gefragt. Dem Designanspruch gerecht werdend finden Konzeption und Beratung in Kooperation mit dem Innenarchitekturbüro Jutta Uhlendorf statt. Die vielen Auszeichnungen der RECHT-Gesellen belegen den Anspruch an kreative Lösungen in Verbindung mit erstklassiger Umsetzung.
2004
2005
Ausstellungen im Rahmen der PASSAGEN zur Möbelmesse in Köln. 2004 wurde in Kooperation mit dem DIMORA Einrichtungshaus – zum Thema "Zueinander Miteinander" eigens ein exklusives Schlafmöbel gefertigt. 2005 wurde das Thema "Blickwinkel" in Szene gesetzt (Café Rico, Köln, Mittelstraße).
2000
Die SCHREINEREI RECHT präsentiert sich im neuen Gewand. Der Altersdurchschnitt liegt bei 34 Jahren. Langjährige Erfahrungen aus der fast 50-jährigen Firmengeschichte verbinden sich so mit modernen und kreativen Ideen.
1993
Feiern zum 40-jährigen Jubiläum. Anlass, um neu installierte Maschinen in einem traditionellen Brühler Unternehmen zu präsentieren. Computergestütztes Arbeiten (CAD) ist für die gewohnt anspruchsvolle Holzverarbeitung unabdingbar geworden. Fach-Teams spezialisieren sich auf Teilbereiche. Seit 1994 fast jährlich Auszeichnungen für die RECHT-Auszubildenden.
1985
Die Söhne Theo und Franz-Josef Recht übernehmen die Firma. Der Gründer Leopold Recht verstirbt ein Jahr später. In zusätzlichen Ausstellungsräumlichkeiten in der Brühler Innenstadt wird auf das Angebotsspektrum hingewiesen. Öffentliche Auftraggeber werden auf die Arbeiten aufmerksam. Es kommt u.a. zu Fertigungen für die Villa Hammerschmidt.
1979
Erneuter Umzug. Durch die Expansion des Eisenwerks Brühl zieht RECHT wiederum als einer der ersten Betriebe auf die "neue Industriewiese". Die Engeldorfer Straße 23 ist heute noch Standort des Unternehmens. Das Leistungsspektrum wird zunehmend erweitert. U.a. kristallisiert sich neben der Rollladenproduktion und -installation die Spezialisierung auf hochwertige Einbauten nach individuellen Wünschen heraus.
1965
Umzug des Betriebs in das neu entstandene Gewerbegebiet Brühl-Ost in der Bergerstraße. Expansion von vormals 500 qm auf nunmehr 5000 qm wegen Erweiterung des Maschinenparks. In der Folge waren bis zu 53 Mitarbeiter beschäftigt. Regelmäßig absolvieren nun Auszubildende ihre Lehre in der Schreinerei.
1956
Bedingt durch die Auftragslage und die starke Nachfrage wächst die Mitarbeiterschaft auf 28 Tischler an. Leistungsschwerpunkte sind die Bau- & Möbelschreinerei, der Treppenbau und die Rollladenfabrikation. Teamgeist und Zusammengehörigkeit werden groß geschrieben.
1953
Leopold Recht macht sich als Schreinermeister mit zwei Angestellten selbständig, zwei Jahre, nachdem er erfolgreich die Meisterprüfung abgeschlossen hat. Firmensitz und Produktionsstätte befinden sich in der Bonnstraße 26, Brühl. Das Gründungshaus steht heute noch.
29. Mai: Das Unternehmen wird in der Norddeutschen Holz-Berufsgenossenschaft registriert.


Das Team im Jahr 2001

Das Team im Jahr 1985

Das Team im Jahr 1965

Das Team im Jahr 1956
© 2009 - 2018 Schreinerei Leopold Recht oHG • Engeldorfer Straße 23, 50321 Brühl • Fon 02232 - 94906-0
www.schreinerei-recht.de • www.schreinereirecht.de • www.schreinerei-recht.com • www.schreinerei-recht.net